1. Damen News

1. Damen | Statistik | Archiv |



TSVE Bielefeld II - TV Hörde 65:53 (12:10, 18:17, 16:15, 19:11)
Timm Becker (Ruhrnachrichten) am 16.09.2019

Die weite Fahrt nach Ostwestfalen am frühen Sonntagmorgen hat sich für die Hörderinnen nicht gelonht. Personell dezimiert und mit schwieriger Vorbereitung fehlten dem TVH die Mittel, um mit einem Erfolgserlebnis in die Saison zu starten. "In der Defense haben wir uns viele Dreier eingefangen, da klappte die Absprache nicht", so Hördes Trainer Alex Lanza, "und selbst haben wir aus der Distanz gar nichts getroffen." Wie Hörde zu seinen Punkten kam, zeigt die Statistik: Mit 33 Punkten war Center Birgit Jockenhövel die mit Abstand beste Schützin. Mitte des letzten Viertels entschied sich die Partie, Gastgeber Bielefeld zog mit elf Punkten in Folge auf 59:43 davon. "Wir hatten nicht genug Körner, um dem noch etwas entgegenzusetzen", stellte Trainer Lanza fest.

TVH: Brühl (3/2:1), Dußin, Schiffer (1/2:1), Zinke (6/8:2), Asche (2), Kemper (8), Jockenhövel (33/6:3)

    Informationen     Kontakt

TV Hörde 1861 e.V.
Sabine Dußin
Elchweg 15
44309 Dortmund

 

tvhoerde@web.de
 



211509 Besucher